Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
     
Hotelsuche in 
 

Hardenberg (Overijssel)

Niederlande, Hardenberg
Von Wikipedia - die freie Nachrichtenenzyklopädie   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  

"Hardenberg" () ist eine Stadt und eine Gemeinde in der Provinz Overijssel, in den Niederlanden.
Mit den umliegenden Dörfern hat die Stadt insgesamt 58.071 Einwohner (2007).

Orte
Die wichtigsten der über zwanzig Ortschaften dieser Gemeinde sind:
* Hardenberg (18.000 Einwohner; Sitz der Gemeindeverwaltung)
* Balkbrug
* Slagharen
* Dedemsvaart
* Gramsbergen
* Bergentheim
* Mariënberg
* De Krim
* Ane.

Lage und Wirtschaft
Die Gemeinde liegt im Nordosten der Provinz, an der Vechte, und grenzt unter anderem an die Gemeinden Twenterand und Ommen und an die Grafschaft Bentheim auf deutschem Grundgebiet.
Die Lokaleisenbahn Zwolle – Emmen hält in Hardenberg, Gramsbergen und Mariënberg; hier kann man auf eine andere Lokaleisenbahn umsteigen und damit über Vriezenveen nach Almelo fahren.
Die Kanäle Kanaal Almelo-De Haandrik und Coevorden-Vechtkanaal machen die Gemeinde Hardenberg für die Binnenschifffahrt erreichbar. Verbreitet über die Gemeinde finden sich viele Landwirtschafts- und kleine Industriebetriebe (letztere vor allem in der Stadt Hardenberg, die einen kleinen Binnenhafen hat). Auch der Tourismus ist von Bedeutung.
In Balkbrug befindet sich die Justizvollzugsanstalt Veldzicht für geisteskranke Straftäter.

Hardenberg selbst bietet eine kleine autofreie Fußgängerpassage mit Geschäften. Vis a vis dem Marktplatz befindet sich das Hallen- und Freibad. In dem angrenzendem Fluss Vechte kann man ebenfalls schwimmen.

Hardenberg hat noch kleinere Vororte, der größte davon ist „Baalder“ mit eigenen Einkaufsmöglichkeiten.

Geschichte
Windmühle "De Oele Mölle"
Im Jahre 1227 fand beim Weiler Ane eine bedeutende Schlacht statt zwischen Truppen des Utrechter Bischofs und Aufständischen, darunter viele einfache Bauern, aus Drenthe. Die Truppen des Bischofs, der selber auf dem Schlachtfeld starb, erlitten eine herbe Niederlage. Ein Denkmal erinnert noch an dieses Kriegsereignis.

Die Stadt Hardenberg entstand um eine nach dem Jahr 754 erbaute Kapelle und eine 1089 erbaute Burg "Nienstede", wurde 1230 ummauert und erhielt vom Utrechter Bischof 1362 das völlige Stadtrecht. Unter anderem durften die Hardenberger jedes Jahr vier Jahrmärkte halten. Die Stadt war ein Umschlagplatz, mit Hafen an der Vechte, für landwirtschaftliche Erzeugnisse, und eine Haltestelle der Strecke Zwolle - Bremen.
Am 8. Mai 1708 wurde Hardenberg durch einen Brand nahezu völlig zerstört; in der Stadt sind daher kaum historische Bauten erhalten geblieben.

Die Gegend kam zu einer bescheidenen Blüte durch die Gewinnung von Torf. Ein lokaler Herr, der finanziell am Torfabbau interessiert war, Baron van Dedem, ließ 1809 den Kanal Dedemsvaart graben. Unter seiner Leitung fingen Arbeiter und Kleinbauern im 19. Jahrhundert an, die Fehnkolonien Dedemsvaart und Balkbrug zu bauen. Der Kanal war 1853 fertig, ist aber nach dem Zweiten Weltkrieg größtenteils zugeschüttet worden um einer Straße Platz zu machen.

Sehenswürdigkeiten
Südwestlich von der Stadt Hardenberg liegt ein schöner Wald. Es gibt einen See mit Strand und angrenzendem Campingplatz „De Oldemeyer“.
In der Gemeinde befinden sich einige kleine Landsitze, in deren Parks man wandern darf.

In Dedemsvaart befinden sich die „Tuinen Mien Ruys“, für das Publikum zugängliche Modellgärten (unter Denkmalschutz).

In Slagharen befindet sich der große Freizeitpark „Ponypark Slagharen“, der vor allem für Familien mit Kindern (6 – 14 Jahren) attraktiv ist.
Gramsbergen hat einen malerischen Ortskern mit alten Häusern und Bauernhöfen rund um die Kirche.

Persönlichkeiten

* Albert Ritzaeus Hardenberg, * ca. 1510, Theologe der Reformationszeit


Dieser Artikel stammt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und kann dort bearbeitet werden. Der Text ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike verfügbar. Fassung vom 28.01.2022 20:16 von den Wikipedia-Autoren.
Überblick
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
|Bürgermeister= Job Cohen|Sitz des Ortes = Amsterdam|Fläche = 219|Landfläche = 167|Wasserfläche = 52|Breitengrad = 52/22/12.71/N|Längengrad = 04/53/25.6/E|Höhe =|Straße = A 10|Vorwahl = 020|Postleitzahl = 10xx, 11xx|website =
Der Zustrom von Touristen vor allem aus Deutschland, Belgien und Frankreich aber auch von Niederländern hat so zugenommen, dass im Zentrum der vorgeschriebene Sicherheitsabstand von 1,5 Metern nicht einzuhalten ist. Zuvor hatte die Stadt bereits
Viele Besucher hielten nicht den Sicherheitsabstand von 1,5 Metern ein, erklären die Behörden. «Dadurch entstehen Risiken für die Gesundheit der Amsterdamer und der Besucher.» Touristen wurden aufgerufen, sich an die
Die Vermietung von Privatquartieren in Amsterdam habe in den letzten Jahren explosionsartig zugenommen, teilte die Stadt mit. Das Angebot auf den entsprechenden Online-Plattformen habe sich verfünffacht, monatlich gehe es um 25 000
Mitte März waren Restaurants, Bars, Cafés, Bordelle und Museen geschlossen worden. Drei Monate lang waren die Straßen im Zentrum der Metropole wie ausgestorben und auf den Grachten fuhren keine Boote.
Die Internationalen Kommission zum Schutz des Rheins (IKSR) arbeitet bereits seit 70 Jahren für den Gewässerschutz. Ihr gehören die Schweiz, Frankreich, Luxemburg, Deutschland, die Niederlande und Vertreter der Europäischen Union
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Die niederländische Fußball-Legende Johan Cruyff ist tot. Cruyff sei am Donnerstag im Alter von 68 Jahren nach einer Krebserkrankung in Barcelona gestorben, teilte seine Stiftung mit. Barcelona (dpa) - „Europas Fußballer des
Rechtspopulistische Politiker in Europa sehen im Ergebnis der Parlamentswahl in den Niederlanden und dem Abschneiden der Partei von Geert Wilders keinen Dämpfer für ihre Ambitionen. Berlin (dpa) - Mehrfach wird am Donnerstag der Zuwachs an Sitzen
Wetter

Amsterdam


(28.01.2022 20:16)

-2 / 3 °C


29.01.2022
-2 / 0 °C
30.01.2022
-1 / 1 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

...
Leben auf Malta ...

Der Gardasee - ein lan ...
Casino in Europa ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum