Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!


Bundesliga-Tickets mit Garantie!


Hotelsuche in 
 

Helene Fischer: Bin weder schwanger noch todkrank

Österreich
13.02.2018
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Berlin (dpa) - Die Schlagersängerin Helene Fischer («Atemlos») hat nach mehreren Konzertabsagen ihre Fans um Verständnis gebeten. «Ich muss akzeptieren, dass ich im Moment nicht bei euch und nicht für euch da sein kann», schrieb die 33-Jährige, die fünf Auftritte in Berlin abgesagt hatte und zunächst auch in Wien nicht auftreten konnte, am Dienstagabend bei Facebook. Es gehe ihr den Umständen entsprechend gut. «Aber mein Infekt hält sich leider hartnäckig und lässt einfach nicht zu, dass ich für euch singen kann», erklärte sie und trat gleichzeitig Gerüchten entgegen: «Ich bin weder schwanger, und auch kein Wunderheiler aus den USA behandelt mich! Totaler Quatsch! Ich bin auch nicht todkrank, ich komme wieder!»

Sie gedulde sich jetzt und vertraue darauf, dass alles so komme, wie es solle, wenn die Zeit reif sei, notierte die Schlagersängerin. «Ich weiß, was ihr auf euch nehmt, um bei einem Konzert dabei zu sein: Dafür danke ich euch jeden Tag! Umso schmerzvoller ist es ja für mich.»

Am Montag hatte sie auf Facebook erklärt, zunächst zwei der fünf Konzerte in Wien müssten auf Anraten ihres Arztes abgesagt werden. Ob die Konzerte am Freitag, Samstag und Sonntag (16./17./18.2.) in Wien stattfinden können, will Veranstalter Semmel Concerts am Donnerstagabend bekanntgeben.

Bis Anfang März sind auch noch jeweils fünf Auftritte in Oberhausen (20./21./23./24./25.2.) und in München (27./28.2. sowie 2./3./4.3.) geplant. Der Schlagerstar plant in diesem Jahr auch noch eine Stadiontour durch Deutschland. Dabei will Fischer im Juli auch im Berliner Olympiastadion auftreten.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Österreich
13.02.2018
Wien (dpa) - Die Auseinandersetzung zwischen der rechten FPÖ und dem Österreichischen Rundfunk (ORF) wird schärfer. FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache warf in einem Eintrag auf seiner Facebookseite dem ORF-Nachrichtenmoderator Armin Wolf «Lügen»
weiter
Deutschland
11.02.2018
Berlin (dpa) - Wenn er gerade nicht auf Tour ist oder produziert, vertreibt sich DJ Felix Jaehn (23) die Zeit bevorzugt mit Gartenarbeit. Es sei inzwischen eine Leidenschaft von ihm, sagte Jaehn der Deutschen Presse-Agentur. «Mir macht‘s dann
weiter
Deutschland
13.02.2018
Berlin (dpa) - Der Streamingdienst Amazon Prime Video stellt zum Jahresende eine neue deutsche Serie in sein Abrufangebot. «Beat», so der Arbeitstitel, spielt in der Berliner Clubszene, es geht um Mordfälle, Organhandel und organisierte
weiter
Deutschland
13.02.2018
Hannover (dpa) - Hannovers evangelischer Landesbischof Ralf Meister hat anlässlich des Aschermittwochs einen bewussteren Umgang mit Fleisch gefordert. «Die Art und Menge der Fleischproduktion ist so nicht zukunftsfähig», sagte Meister der «Neuen
weiter
Deutschland
09.02.2018
Dem Klischee nach kriegen DJs vom Feiern nicht genug. Auf Felix Jaehn trifft das nicht zu. Fürs Nachtleben hatte er privat gar keine Zeit.Berlin (dpa) - Andere zum Feiern zu bringen, ist sein Job. Ein Partylöwe ist DJ Felix Jaehn (23) deshalb noch
weiter
Deutschland
13.02.2018
Berlin (dpa) - Am 26. Oktober 1998 ging es los mit den Geschichten aus der Leipziger Sachsenklinik: In diesem Jahr wird die ARD-Dauerserie «In aller Freundschaft» 20 Jahre alt. Aus diesem Anlass produziert das Team um die Darsteller Thomas
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Brüssel (dpa) - Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz hat sich zurückhaltend zum Vorschlag geäußert, die Verteilung von EU-Geldern mit der Aufnahme von Flüchtlingen zu verknüpfen. Bedingungen für EU-Hilfen könne er
Wien (dpa) - Österreich will boomende Kryptowährungen wie Bitcoin strenger regeln. Der Handel damit solle ähnlich wie jener mit Gold und speziellen Finanzinstrumenten (Derivate) behandelt werden, kündigte Finanzminister Hartwig Löger am Freitag
Berlin (dpa) - Der katalanische Regisseur Albert Serra hat an der Berliner Volksbühne sein Stück «Liberté» uraufgeführt - und vom Publikum am Donnerstagabend gemischte Reaktionen bekommen. Das Stück spielt im 18. Jahrhundert: Eine Gruppe aus
Wien (dpa) - In Österreich haben sich binnen einer Woche rund 300 000 Menschen gegen die Pläne der rechtskonservativen Regierung gewandt, das geplante Rauchverbot in der Gastronomie zu kippen. Das geht aus der Zählung der Initiative «Don‘t
Klagenfurt (dpa) - In Österreich ist eine Studentin im Laderaum eines Fernbusses eingeschlossen worden und dort eine Stunde zwischen Koffern unterwegs gewesen. Als sie ihr Gepäck verstaute, habe der Busfahrer vom Fahrersitz aus die Klappe des
Wien (dpa) - Zur Bekämpfung von schwerer Kriminalität und Terrorismus wird Österreich künftig staatliche Spionagesoftware im Internet einsetzen. Der verdachtsabhängige Einsatz eines «Bundestrojaners» bei Messengerdiensten wie WhatsApp oder
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Autofahrer können zur Bezahlung der Maut in Österreich künftig auch auf eine digitale Vignette zurückgreifen. «Ab nächstem Jahr ist Schluss mit Kleben und Kratzen. Damit treffen wir den Nerv der Zeit», sagte Verkehrsminister Jörg Leichtfried
Eine urige Hütte in den Bergen, in der gemütlichen Stube brennt im Holzofen schon ein lustiges Feuer und auf der Terrasse dampft in einem mächtigen Holzwanne das Wasser für ein wohliges Bad. So erträumen sich viele Menschen ihr ideales
Kaffeehauskultur der besonderen Art mit riesigen Spiegeln und bunten Gesichtern, die viele Geschichten erzählen. Man kennt sich, man liebt sich. Im Savoy sind alle daheim. Das bunte Volk, das die Nacht genauso wie den Tag liebt und sich im
Kaffeehauskultur der besonderen Art mit riesigen Spiegeln und bunten Gesichtern, die viele Geschichten erzählen. Man kennt sich, man liebt sich. Im Savoy sind alle daheim. Das bunte Volk, das die Nacht genauso wie den Tag liebt und sich im
In Österreich werden zu Silvester die Sektgläser schnell wieder weggestellt, auch für die Böller bleibt kaum Zeit: Wichtigster Brauch ist der Neujahrswalzer. Zu «An der schönen blauen Donau» von Johann Strauss wird um Mitternacht ein Land zum Ballsaal.
In Österreich werden zu Silvester die Sektgläser schnell wieder weggestellt, auch für die Böller bleibt kaum Zeit: Wichtigster Brauch ist der Neujahrswalzer. Zu «An der schönen blauen Donau» von Johann Strauss wird um Mitternacht ein Land zum Ballsaal.
Wetter

Wien


(24.02.2018 05:01)

-4 / -1 °C


25.02.2018
-9 / 0 °C
26.02.2018
-11 / -6 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

Tass: Russische Bobpil ...
Eppler: Frauen im Mome ...

...
...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum