Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
     
Hotelsuche in 
 

Musiker-Pub Groddagården

Deutschland
Von Jürgen Herda   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Bei den Grodda-Jungs trafen sich Musiker aus Nord-Gotland
Gotland ist Bauernland – und da die Gotländer Bauern seit jeher keine Herrscher duldeten, traten immer wieder originelle Persönlichkeiten in Erscheinung, die das leben ihrer Gemeinde prägten.
Galerie
Das Freilandmuseum Groddagården bei Fleringe war einmal ein beliebtes Musik-Pub.

In mehreren, oft liebevoll von Vereinen oder Privatbesitzern gepflegten Gutshöfen und Freilichtmuseen gewinnt man ein anschauliches Bild vom Leben vergangener Jahrhunderte. Wie etwa auf Groddagården bei Fleringe, wo wir erst etwas unschlüssig die Info-Tafel vor dem Gehöft betrachten – während der mutmaßliche Besitzer letzte Hand an dies und jenes legt, und uns ein Schäferhund und ein Dackel begrüßen. „Trauen Sie sich nur“, lädt er uns ein und wir passieren den Innenhof, wo seine Gattin sonnenbadet. Das Paar kommt aus Stockholm und hat mit dem Kauf des Anwesens auch die Betreuung des kleinen Museums übernommen.
Möglicherweise die Geige von Grodd-Ole.

Große Wikinger-Vermögen
Im Wikinger-Zeitalter wurden durch den Handel mit Land große Vermögen angehäuft. Daraus entwickelte sich eine wohlhabende Schicht freier Bauern. Die meisten Landwirte lebten im Mittelalter autark auf ihren Höfen. Steine für den Hausbau waren in rauen Mengen vorhanden. Zu ihren großen Grundstücken gehörten Wälder, wo sie Baustoff und Feuerholz bezogen. Ihre Kleidung stellten sie aus der Wolle der Gotlandschafe und Leinen aus Flachsfaser her. Sie ernährten sich von ihren tierischen und pflanzlichen Erzeugnissen – ergänzt um Jagd und Fischfang. Die Werkzeuge, die sie verwendeten, wurden in der farmeigenen Schmiede hergestellt. Nicht selten traten die Bauern auch als Händler auf den Plan.

Später wurden fähige Handwerker engagiert, um größere Steinhäuser, Lagerhäuser für die Handelsgüter und Kirchen zu bauen. Etwa 200 solcher Anwesen sind auf Gotland noch erhalten. Der allgemeine wirtschaftliche Abschwung nach 1350 setzte dieser Baukonjunktur ein Ende. Hölzerne Pfahl und Planken-Häuser mit Dächer aus Brettern oder Steinplatten setzten sich durch. Als das Holz im 18.Jahrhundert rar wurde, garantierte der Staat allen Bauherren Steuererleichterungen, die Steinhäuser errichten ließen.

Geigenvirtuose Grodd-Ole
Auf Groddagården lebten über Generationen wohlhabende Händler. Als die „Grodda-Jungs“ hier im späten 18. Jahrhundert in Erscheinung traten, entwickelte sich die Farm zu einem beliebten Treffpunkt für Musiker aus Nord-Gotland – darunter eine Reihe begabter Geiger, die viele Lieder komponierten, die bis heute gespielt werden. Der berühmteste von ihnen war Grodd-Ole, der auch ein virtuoser Leierkasten-Spieler gewesen sein soll – eine arachaische, gotlädnische Variante, die aus dem 10. Jahrfhundert stammt.

Die Leier erbte sein Sohn Grodd-Jaken, der das Instrument 1875 dem lokalen Museum in Fornsalen vermachte . Zu diesem Zeitpunkt war Grodda ein Wirtshaus, das den Gästen nicht nur ein Bett, Essen und Trinken, sondern auch jede Menge Unterhaltung bot. Als Grodd-Jaken 1948 starb, war das Haus ein Zentrum lokaler Musiker. Die Farm wurde renoviert und dient heute dem örtlichen Stiftungsverein, der versucht, mit Musikveranstaltungen die alten Tradtionen am Leben zu erhalten.
Dieser Artikel ist Teil der Tour "Tour de Elch"
Typisch
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Berlin (dpa) - Drei Mal blieb Steffen Henssler ungeschlagen, daher geht es jetzt um eine Million Euro: An diesem Samstag (20.15 Uhr) empfängt der 45-Jährige Showmaster zum vierten Mal einen Kandidaten zu seiner ProSieben-Show «Schlag den
Pyeongchang (dpa) - Vierfach-Weltmeister Johannes Rydzek hat beim ersten Sprungtraining der Nordischen Kombinierer von der Großschanze in Pyeongchang überzeugt. Der Oberstdorfer sprang am Samstag auf die Tagesbestweite von 137,5 Meter und gewann
Berlin (dpa) - Wer andere beim Kennenlernen nachahmt, macht sich beliebt - zumindest innerhalb des eigenen Geschlechts. Zu diesem Ergebnis kommt eine kürzlich veröffentlichte Studie der Freien Universität Berlin und der Uni Leipzig. Demnach gibt
Göteborg (dpa) - Ein Mann ist in der Domkirche im schwedischen Göteborg in Brand geraten. Er sei dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ob er sich absichtlich anzündete oder es sich um einen Unfall handelte, war
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Es gibt viele Gründe, warum Sie eine Brille tragen. Als Ausgleich einer Sehschwäche, zum Schutz vor Sonne oder als modisches Accessoire, eines können Sie nicht gebrauchen, alte, kaputte oder minderwertige Gläser. Somit ist die Zeit gekommen, neue
Wenn Sie vielleicht den Online Sportwettenanbieter Sportingbet kennen, dann möchten Sie auch wissen wie seriös dieser Anbieter ist. Das Unternehmen gibt sich sehr kundenfreundlich und Sportingbet besitzt auch viele Kunden. Sie möchten einmal
Viele Menschen versuchen mit Sportwetten reich zu werden, doch Sie wissen nicht was für eine Strategie Sie anwenden sollen, um den besten Ertrag zu bekommen. Es gibt nicht die eine Strategie, die zum sicheren Gewinn führt. Man muss bedenken, dass
Der Videoschiedsrichter geht nun also bereits in seine zweite Saison. Lange hat sich der Fußball schwer damit getan, technische Hilfsmittel wie die Torlininentechnologie oder eben den Videoschiedsrichter zuzulassen. In der vergangenen Saison hat
Volkswagen kam in den letzten Jahren vor allem durch die manipulierten Dieselmotoren in die Schlagzeilen. Jetzt versucht das Unternehmen aber, die negative Verbrauchermeinungen mit drastischen Ansagen zu ändern. Auf dem Autogipfel 2018
In einigen Ländern Europas umfasst die Kultur nicht nur traditionelle Aspekte. Als ungewöhnlicher Bestandteil der Landestradition hat dort auch das Glücksspiel seinen Platz. Doch welche Länder sind dem Spiel besonders zugeneigt und wie konnte es
Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

Preisgelder der UEFA N ...
Bitcoin nimmt wieder F ...

Urlaub an der Mosel od ...
Auferstanden aus Rouen ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum