Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
ITS | Jahn | Tjaereborg


Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!


Hotelsuche in 
 

Plädoyers erwartet im Prozess um Vierfach-Mord von Rupperswil

Schweiz
14.03.2018
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Schafisheim (dpa) - Im Prozess um den Vierfachmord und Missbrauch eines Teenagers in der Schweiz kommt nach der ausführlichen Aussage des Angeklagten die Anklagebehörde zu Wort. Staatsanwältin Barbara Loppacher wollte am Mittwoch sagen, welches Strafmaß sie für den 34-Jährigen fordert. Der Mann hatte am Dienstag zugegeben, eine Frau (48) aus der Nachbarschaft in Rupperswil, deren 13 und 19 Jahre alten Söhne sowie die 21-jährige Freundin des Älteren umgebracht zu haben. Er bestätigte, den 13-Jährigen zuvor sexuell missbraucht zu haben. Er hatte die Familie in deren Haus in seine Gewalt gebracht.

Der ehemalige Fußball-Jugendtrainer hatte bei seiner Aussage am Dienstag mehrere Stunden auf Fragen von Richtern und Anwälten geantwortet. Gerichtsreporter beschrieben ihn als gefühlskalt. Er sei pädophil, sagte er, hoffe aber auf eine Therapie und ein späteres Leben in Freiheit. Gutachter bescheinigen ihm eine narzisstische Persönlichkeitsstörung. Das Urteil wird für Freitag erwartet.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Italien
13.03.2018
Frankfurt/Main (dpa) - Drei in Hessen festgenommene mutmaßliche Mitglieder der mafiaähnlichen ‘Ndrangheta sollen nach Italien ausgeliefert werden und bis dahin in Haft bleiben. Das Oberlandesgericht Frankfurt (OLG) ordnete Auslieferungshaft
weiter
Deutschland
12.03.2018
Dortmund (dpa) - Im Prozess um den Bombenanschlag auf die Mannschaft von Borussia Dortmund hat der Angeklagte Sergej W. ausgesagt, die Tat mit Attrappen am Teamhotel geprobt zu haben. Der Probelauf fand demnach bei einem Aufenthalt etwa einen Monat
weiter
Deutschland
13.03.2018
Dortmund (dpa) - Ein Mann soll seine Ex-Freundin in einer Dortmunder Wohnung festgehalten, zusammengeschlagen und mehrfach vergewaltigt haben. Das Martyrium habe sich am vergangenen Wochenende ereignet, teilte die Polizei am Dienstag mit. Den
weiter
Deutschland
12.03.2018
Stuttgart (dpa) - Weil sie beim Schmuggel von Shisha-Tabak fast eine Million Euro hinterzogen haben sollen, stehen drei Brüder und ein vierter Mann seit Montag vor Gericht. Kopf der Bande war laut Anklage ein heute 33 Jahre alter Mann aus Meßkirch
weiter
Deutschland
13.03.2018
Karlsruhe (dpa) - Frauen müssen in Formularen nicht in weiblicher Form angesprochen werden. Das entschied der Bundesgerichtshof am Dienstag in Karlsruhe und wies damit die Revision einer Sparkassen-Kundin aus dem Saarland zurück, die auch in
weiter
Schweiz
12.03.2018
Rupperswil (dpa) - Vor dem Mord- und Missbrauchsprozess gegen einen ehemaligen Fußballjuniorentrainer in der Schweiz hat die Staatsanwaltschaft grausige Details veröffentlicht. Der damals 33-Jährige soll vor Weihnachten 2015 in seinem Heimatort
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Kaum einer der Mächtigen und Einflussreichen lehnt eine Einladung zum Weltwirtschaftsforum nach Davos ab. Der Grund heißt Klaus Schwab. Mit seiner Organisation verfolgt er ein hohes Ziel.Genf (dpa) - «Die Welt verbessern», das ist das Ziel von
Essen (dpa) - Schweizer Bildhauerei in Essen: Das Museum Folkwang zeigt von Karfreitag an bis zum 24. Juni unter dem Titel «Existenzielle Plastik» Werke von Hans Josephsohn (1920-2012). Im Zentrum der Arbeit stehe die Grundform der menschlichen
Coldrerio (dpa) - Die traditionelle Osterprozession im kleinen Schweizer Örtchen Coldrerio im Kanton Tessin hat wieder viele Besucher angezogen. 150 Statisten wirkten in der Nacht auf Donnerstag an der sogenannten «La Passione di Coldrerio» mit.
Olten (dpa) - Ein Feuer hat in der Schweiz eine mehr als 200 Jahre alte Holzbrücke schwer beschädigt. Das Bauwerk in Olten rund 50 Kilometer südöstlich von Basel geriet nach Angaben der Feuerwehr am Mittwochmittag in Brand. Zu sehen waren vor
Kaum einer der Mächtigen und Einflussreichen lehnt eine Einladung zum Weltwirtschaftsforum nach Davos ab. Der Grund heißt Klaus Schwab. Mit seiner Organisation verfolgt er ein hohes Ziel.Genf (dpa) - «Die Welt verbessern», das ist das Ziel von
Zürich (dpa) - In Quietscheentchen aus der Badewanne befindet sich oft ein üppiger Teppich aus Bakterien und Pilzen. In vier von fünf benutzten Spielzeugen hat das Wasserforschungsinstitut Eawag in Dübendorf bei Zürich nun potenziell
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Das einzige, was Obelix zur Schweiz einfiel: "Flach und nass". Asterix-Fans wissen, warum das so ist. Der große Dicke mit der Streifenhose hat die Schweiz einfach verschlafen. Auch wenn wir heute wissen, dass die Schweiz alles andere als
Wir starten erst mal in Thusis und folgen brav den Schildern via mala oder via spluga. Er scheint hier in der Schweiz gut ausgeschildert. So gehen wir eine alte Straße entlang bis wir an deren Ende nach fast einer Stunde auf einer vielbefahrenen
Schams heißt auf Rätoromanisch Val Schons und ist ein Abschnitt des Hinterrheintals im Schweizer Kanton Graubünden. Das Schams bildet laut wikipedia die mittlere der drei Talkammern entlang des Hinterrheins. Vom Rheinwald wird es durch die
Die via mala: ein Mythos, der die Phantasie so anregt, dass er einigen Literaten als Romanvorlage diente. Schon zweimal verfilmt wurde der wohl berühmteste via mala Roman von John Knittel, aus dem Jahr 1934. Der Titel via mala verweist dabei
Gourmets entdecken bei den „Käsetagen Toggenburg“ in der Ostschweizer Ferienregion Delikatessen und Raritäten wie den „Bloderchäs“, den Urahn aller Käsesorten. Auf der dreitägigen Veranstaltung zeigen regionale Käser,
Die Eidgenossenschaft existiert als loser Staatenbund seit dem 13. Jahrhundert. Dem Nationalmythos zufolge wurde sie Anfang August 1291 auf der Rütliwiese zur Gründung beschworen. Die Schweiz in ihrer heutigen Form als föderalistischer Bundesstaat
Wetter

Bern


(25.06.2018 17:55)

10 / 21 °C


26.06.2018
10 / 23 °C
27.06.2018
11 / 24 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum