Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt


ITS | Jahn | Tjaereborg


Hotelsuche in 
 

Russische Polizei nimmt Dutzende Oppositionelle bei Protest fest

Russland
23.09.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Moskau (dpa) - Bei einer nicht genehmigten Protestaktion von russischen Oppositionellen hat die Moskauer Polizei Dutzende Menschen festgenommen. Darunter war der erst im August aus mehrjähriger Lagerhaft entlassene linke Kremlkritiker Sergej Udalzow, wie örtliche Medien am Samstag berichteten. Udalzow und der ebenfalls vorübergehend festgenommene linke Politiker Eduard Limonow hatten im Zentrum der Hauptstadt zu einem Protestmarsch gegen den Kapitalismus aufgerufen. Die Behörden hatten dies nicht erlaubt, daher sollte es keine zentrale Kundgebung werden, sondern ein loser «Spaziergang».

Nach Angaben des bürgerrechtsnahen Portals OWD.info nahm die Polizei rund 30 Menschen in Gewahrsam. Anhänger der Opposition sprachen nach einem Bericht der Agentur Interfax von mehr als 50 Festnahmen. Eine Stellungnahme der Polizei lag zunächst nicht vor.

Udalzow war 2014 in einem umstrittenen Prozess zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Er wurde für gewaltsame Proteste vor der Amtseinführung von Präsident Wladimir Putin im Mai 2012 verantwortlich gemacht.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Griechenland
08.09.2017
Athen (dpa) - Ausgestattet mit gefälschten Reisedokumenten haben in Griechenland erneut Migranten versucht, per Schiff nach Italien zu reisen. In den Häfen von Patras und Igoumenitsa im Westen des Landes wurden 21 Menschen mit gefälschten oder
weiter
Bulgarien
14.09.2017
Sofia (dpa) - In Bulgarien haben Polizisten und Feuerwehrleute den Druck auf die Regierung verstärkt, um besser bezahlt zu werden. Auf einer Kundgebung vor dem Parlament in Sofia drohten sie am Donnerstag mit täglichen Protesten zu Beginn des
weiter
Frankreich
21.09.2017
Paris (dpa) - In Frankreich protestieren wieder viele Menschen gegen die geplante Arbeitsmarktreform von Präsident Emmanuel Macron. Sie versammelten sich im ganzen Land zu Demonstrationen und Blockaden, berichteten französische Medien am
weiter
Griechenland
21.09.2017
Athen (dpa) - Hunderte griechische Bergarbeiter haben am Donnerstag den Eingang des Umweltministeriums in Athen blockiert, um gegen die drohende Schließung von Goldbergwerken im Norden Griechenlands zu protestieren. Die Polizei zog starke
weiter
Spanien
21.09.2017
In Spanien wächst die Sorge wegen des Konflikts mit den Separatisten in Katalonien. Die Fronten verhärten sich immer mehr. Dialog? Fehlanzeige. Der Countdown läuft - am 1. Oktober soll über die Unabhängigkeit Kataloniens abgestimmt
weiter
Russland
21.09.2017
New York (dpa) - Russlands Außenminister Sergej Lawrow hat den amerikanischen Präsidenten Donald Trump für dessen Rede bei den Vereinten Nationen und seinen Fokus auf die nationale Souveränität gelobt. Souveränität sei ein Grundsatz, «dem wir
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
In den USA haben sich Regierung und Geheimdienste auf den russischen Antiviren-Spezialist Kaspersky eingeschossen und verbannen die Software aus Russland systematisch von den Behördenrechnern. Mit dem Rücken an der Wand öffnet Kaspersky nun seinen
In den USA haben sich Regierung und Geheimdienste auf den russischen Antiviren-Spezialist Kaspersky eingeschossen und verbannen die Software aus Russland systematisch von den Behördenrechnern. Mit dem Rücken an der Wand öffnet Kaspersky nun seinen
Moskau (dpa) - Ein Unbekannter hat die Redaktion des kremlkritischen Radiosenders Echo Moskwy überfallen und die stellvertretende Chefredakteurin Tatjana Felgengauer niedergestochen. Der Mann habe die Moderatorin mit einem Messer am Hals verletzt,
Moskau (dpa) - Ein Unbekannter hat die Redaktion des kremlkritischen Radiosenders Echo Moskwy überfallen und die stellvertretende Chefredakteurin Tatjana Felgengauer niedergestochen. Der Mann habe die Moderatorin mit einem Messer am Hals verletzt,
Stuttgart (dpa) - Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat das Arbeitsverbot für den in Moskau im Arrest sitzenden Regisseur Kirill Serebrennikow als «skandalös» kritisiert. Die Premiere der Oper «Hänsel und
Stuttgart (dpa) - Mitarbeiter der Oper Stuttgart und russische Künstler haben am Sonntag Freiheit für den in Moskau in Hausarrest sitzenden Regisseur Kirill Serebrennikow gefordert. An der Fassade des Opernhauses brachten Künstler ein Banner mit
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Russland hat 14 Nachbarstaaten – gemeinsam mit China ist das Rekord. Die Länge der Landesgrenzen beträgt über 20.000 Kilometer, hinzukommen über 37.000 Kilometer Küstenlinie. Kein Wunder, dass das Land bei dieser Ausdehung eine äußerst
Russland ist der flächenmäßig größte Staat der Welt. Daher ist es nicht verwunderlich, dass kaum ein anderes Land so viele Möglichkeiten bietet, auf Abenteuerreise zu gehen. Wie bei einer der typischen Matrjoschka-Puppen gibt es unter der
Sicher, wir sind nicht nach Sankt Petersburg gekommen, um Berlin zu sehen. Dennoch ist folgende groteske Fußnote der Geschichte ein weiterer, wenn auch etwas skurriler Grund an die Newa zu reisen: Ausgerechnet „Der Untergang“, der Film über das
„Es wehte ihn daraus immer eine rätselhafte Kälte an, dieses prächtige Panorama war für ihn mit einem stummen, dumpfen Geist erfüllt“, lässt der vom Zaren verfolgte Fjodor Dostojewski Raskolnikow in „Schuld und Sühne“ über die
Kaufmann Pawel Tretjakow (1832–1898) begann 1856, die Werke zeitgenössischer russischer Maler zu erwerben. 1892 hatte der besessene Sammler an die 2000 Werke, die er der Stadt Moskau vermachte. Die „Tretjakow-Galerie“ (1902) im historischen
Gut 900 Schauspieler, Tänzer, Sänger und Musiker beschäftigt der Dramaturgie-Konzern „Bolschoi-Theater“. Das „Große Theater“ wird aber immer seltener den Moskowitern geboten, da die Stars, wie die Ballerinen des weltberühmten
Wetter

Moskau


(23.10.2017 15:20)

-3 / 2 °C


24.10.2017
-3 / 1 °C
25.10.2017
-2 / 1 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Agenda - The Week Ahea ...
Schwerpunkte der Plena ...

The Daily Vertical: Co ...
The Daily Vertical: Co ...

...
Bundesregierung besieg ...

Schweiz des Balkans ...
...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum