Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!


Espresso der Extra-Klasse


Hotelsuche in 
 

Sexuelle Belästigung in «Gute Zeiten, schlechte Zeiten»

Deutschland
13.03.2018
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Potsdam (dpa) - Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz wird ein Thema in der RTL-Serie «Gute Zeiten, schlechte Zeiten». Betroffen ist Lilly (Iris Mareike Steen), die bei ihrer Arbeit im Jeremias-Krankenhaus Opfer sexueller Übergriffe ihres Doktorvaters Prof. Oliver Brückner (Florian Stiehler) wird, wie RTL am Dienstag mitteilte. «Schon letzten Frühsommer haben sich unsere Autoren und Produzenten auf diese Geschichte festgelegt. Also tatsächlich schon vor den ganzen großen Skandalen derzeit», erklärte Steen dazu. «Sexuelle Belästigung ist furchtbar. Aufklärung hilft zu verhindern. Ich hoffe generell und branchenübergreifend, dass mehr Menschen frühzeitig den Mut haben, nein zu sagen und sich zu wehren.»

Petra Kolle, Produzentin von GZSZ bei UFA Serial Drama sagte: «Zwar hat sich im letzten Jahrhundert die rechtliche und tatsächliche Situation der Frauen verbessert, dennoch leben wir nach wie vor in einer sexistischen Gesellschaft.» Zum täglichen Sexismus gehörten leider auch immer noch sexuelle Übergriffe von Männern auf Frauen. «Wir prangern das ebenso an, wie es die MeToo-Debatte tut.» Die Folgen, in denen es um Lillys Geschichte geht, zeigt RTL am 14., 15., 21., 22. und 26. März.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Deutschland
31.03.2018
Offenbach (dpa) - Nach einem ausgesprochen unfreundlichen Osterwetter kann zumindest ein Teil der Bundesbürger voller Hoffnung in die neue Woche schauen: Am Dienstag kann es im Süden und Südosten des Landes bis zu 22 Grad warm werden. Dazu scheint
weiter
Deutschland
29.03.2018
München (dpa) - Die Schauspielerin Ruth Maria Kubitschek will keine Interviews mehr geben. «Das wird mein letztes Gespräch für die Öffentlichkeit sein», sagte die 86-Jährige der Münchner «Abendzeitung» (Donnerstag). Sie sei nicht verbittert
weiter
Deutschland
29.03.2018
Stuttgart (dpa) - Beckenrand statt Stühle und Badeanzug statt Abendrobe: Ein Hallenbad in Stuttgart verwandelt sich regelmäßig in eine Theaterbühne. In dem Stück «Retrotopia» treten die Darsteller in Badekleidung und Badekappe rund um ein
weiter
Deutschland
30.03.2018
Berlin (dpa) - Frauen und Männer in Deutschland sind uneins in der Frage, ob es eine Gleichberechtigung der Geschlechter gibt. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur
weiter
Deutschland
30.03.2018
Berlin (dpa) - Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) plädiert für «sehr viel mehr Frauen in Führungsverantwortung». Solange Männer in der Gesellschaft mehr Macht hätten als Frauen, werde es sexuelle Übergriffe und sexuelle Gewalt
weiter
Deutschland
30.03.2018
Berlin (dpa) - Ein Abend nach Maß fürs Erste, denn der Krimi «Endlich mein» aus der Reihe der Donna-Leon-Filme entpuppte sich ab 20.15 Uhr als Publikumsrenner: 6,69 Millionen Zuschauer interessierten sich für den neuen Fall von Commissario
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Wenn von Industrietoren gesprochen wird, denken die meisten Menschen lediglich an die einfachste Lösung: Das Rolltor. Diese Lösung kommt meist in kleineren Betrieb oder Firmen vor, um einen Gebäudeeingang zu verschließen. Durch das Aufwickeln der
Berlin (dpa) - Die neue Staatsministerin für Digitales, Dorothee Bär (CSU), verspricht für die nahe Zukunft Gratis-WLAN in allen Bundesbehörden und nachgelagerten Behörden. «Die jungen Leute erwarten das doch: Auf dem Amt, im Geschäft, im
Auch ohne Chance, die Meisterschaft bereits perfekt zu machen, demonstrieren die Bayern gegen den BVB mal wieder ihre Ausnahme-Stellung im deutschen Fußball. Wie Dortmund erlebt auch Köln einen ganz bitteren Samstag mit sechs Gegentoren.Berlin
Oldenburg (dpa) - Die EWE Baskets Oldenburg haben die Krise beim Bundesliga-Tabellenführer FC Bayern München weiter verschärft. Zwei Tage nach der überraschenden Trennung von Trainer Sasa Djordjevic gingen die Münchner beim deutschen Vizemeister
Berlin (dpa) - Der VfL Wolfsburg wartet auch nach dem fünften Spiel auf den ersten Sieg unter Trainer Bruno Labbadia. Die Niedersachsen kamen am Samstagabend bei Hertha BSC nicht über ein 0:0 hinaus und liegen nur einen Platz und einen Punkt vor
Göppingen (dpa) - Titelverteidiger Frisch Auf Göppingen hat die Gruppenhase im EHF-Pokal ohne Niederlage abgeschlossen. Dem Handball-Bundesligisten gelang am Samstag mit dem 31:26 (17:11) gegen RD Koper 2013 der sechste Sieg im sechsten Spiel.
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Berlin (dpa) - Drei Mal blieb Steffen Henssler ungeschlagen, daher geht es jetzt um eine Million Euro: An diesem Samstag (20.15 Uhr) empfängt der 45-Jährige Showmaster zum vierten Mal einen Kandidaten zu seiner ProSieben-Show «Schlag den
Pyeongchang (dpa) - Vierfach-Weltmeister Johannes Rydzek hat beim ersten Sprungtraining der Nordischen Kombinierer von der Großschanze in Pyeongchang überzeugt. Der Oberstdorfer sprang am Samstag auf die Tagesbestweite von 137,5 Meter und gewann
Berlin (dpa) - Wer andere beim Kennenlernen nachahmt, macht sich beliebt - zumindest innerhalb des eigenen Geschlechts. Zu diesem Ergebnis kommt eine kürzlich veröffentlichte Studie der Freien Universität Berlin und der Uni Leipzig. Demnach gibt
Göteborg (dpa) - Ein Mann ist in der Domkirche im schwedischen Göteborg in Brand geraten. Er sei dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ob er sich absichtlich anzündete oder es sich um einen Unfall handelte, war
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Wetter

Berlin


(23.07.2018 06:03)

18 / 29 °C


24.07.2018
18 / 28 °C
25.07.2018
18 / 30 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum