Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Hotelsuche in 
 

Spanien im Glück nach 2:4

Europa, Donezk
26.06.2012
Von Maria von Stern    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Erste Begegnung im Halbfinale - Elfmeterschießen endet 2:4
"Ronaldo und die elf Zwerge" hier zum Nachlesen, das Ende der Geschichte: Und weil er nicht gewonnen hat, weint er noch heute.
Galerie
Nach dem Spiel gegen Tschechien übte sich Mr Cold Foot Luke alias Ronaldo in Bescheidenheit: "Nicht ich habe den Unterschied ausgemacht, die ganze Mannschaft war fantastisch. Wir haben den Sieg verdient, ich kann mich an keine gute Chance der Tschechen erinnern. Unser großes Ziel ist nun das Finale", so Christiano Ronaldo. Vor dem Spiel heute twitterte er seinen Fans:"Ob zu Hause, zusammen mit Freunden oder im Stadion: Morgen stehen wir alle zusammen. Força Portugal!"
Ronaldo und Messi in Rekordlaune.


Es entspricht nicht der Wahrheit, dass während der zelebrierten Sekunden vor den CR7-Freistößen Steppenhexen über den Platz wehen würden und Mütter ihre Kinder schnell von der Straße holen. Dennoch, wir sind gespannt auf die erste Partie im Halbfinale!

Die Aufstellung Portugals: Rui Patricio - Joao Pereira, Pepe, Bruno Alves, Fabio Coentrao - Raul Meireles, Miguel Veloso, Joao Moutinho - Nani, Cristiano Ronaldo - Hugo Almeida; auf der Reservebank: Beto (Tor), Eduardo (Tor), Rolando, Ricardo Costa, Miguel Lopes, Ruben Micael, Hugo Viana, Custodio, Ricardo Quaresma, Silvestre Varela, Helder Postiga, Nelson Oliveira
... und Nummer 2: Die Sportjournalistin Sara Carbonero, Freundin von Iker "die Spinne" Casillas

Die Aufstellung Spaniens:
Casillas - Arbeloa, Piqué, Sergio Ramos, Jordi Alba - Busquets - Xavi, Xabi Alonso - Silva, Iniesta - Negredo; auf der Reservebank: Reina (Tor), Victor Valdes (Tor), Raul Albiol, Fabregas, Santi Cazorla, Javi Martinez, Jesus Navas, Juanfran, F. Llorente, Mata, Pedro, Fernando Torres

Portugal hat für seine Hymne einen Text, Spanien nicht, damit steht es schon vor Anpfiff eins zu null. Laut Kommentator lesen Casillas und Ronaldo vor, dass sie heute wenn auch aus verschiedenen Orten, doch eine Mannschaft seien. Ja wenn die Holländer das eher gewusst hätten! Müssten sie jetzt nicht von daheim aus zusehen.

Schweigeminute für den gestorbenen spanischen Spieler Miki Roque - von der Uefa eigentlich abgelehnt. Aber was will man von dem Verein schon erwarten, s. "Direkter Vergleich".

Petting auf dem Platz: Casillas faustet eine Ecke weg, die Spanier schauen mal im portugiesischen Strafraum vorbei, aber noch geht da nichts. Bis ein portugiesisches Sturmgewitter bestehend aus Ronaldo und Hugo Almeida auf das spanische Tor los geht. Über links außen bahnt sich die Naturgewalt CR7 den Weg, doch Casillas hält! Guter Blitzableiter, da bahnt sich eine Karriere nach der Karriere an. Almeida wartet auf die nächste Gelegenheit zum Kopfball.

Freistoß für Portugal. Also für Ronaldo. Macht er schön, wie immer, die Haare hat er auch schön und der Schuss geht in die Mauer, na schön.

Den Takka im Tikki-Takka macht Iniesta mit einem scharfen Schuss aufs gegnerische Tor... rechts oben drüber. Und es geht weiter mit Takka-Tikki-Schnarch. Doch! In der 30. Minute die bisher beste Chance für Portugal, freilich wieder Ronaldo: Diesmal über rechts außen, doch da geht der Ball auch vorbei am Tor. Tikki-Takka...

Gelb für den Spanier Ramos in der 40. Minute. Bisher sehr friedlich, einschläfernd fast.

Fazit zur ersten Halbzeit des ersten Halbfinales: Die Portugiesen laufen was das Zeug hält gegen die Hypnose-Taktik der Spanier an, mal sehen, wer das länger durchhält. Die Spieler beider Couleur oder wir, die Zuschauer.

Anpfiff zur zweiten Halbzeit. Kein Spielerwechsel. Doch in der 54. tauscht del Bosque den Versuch Negredo gegen den bewährten Fabregas aus.

Almeida probiert es selbst mit Fernschuss. Daneben, hätte er mal lieber abgegeben. An Ronaldo zum Beispiel, der ist sich auch nochmal zwinkernd durchs Haar gefahren. In der 58. probiert es Almeida gleich nochmal. Ronaldo bleibt im Gel stecken. Morgen laufen Europas Kinder mit einer Hand am Kopf rum.
Portugal vs Spanien bei der Euro 2012

In der 60. wechselt Spanien ein zweites Mal, für Silva kommt Navas, und Busquets bekommt Gelb. Gleich drauf bekommt auch Pepe eine Gelbe Karte. Die vierte im Turnier. Damit ist das Quartett voll, Pepe, Sie können aufhören zu sammeln. Drei Minuten später Gelb für Pereira, der Fabregas ausgeschaltet hat.

Freistoß, wieder einer von der theatralischen Sorte, er wird zwar drüber gehen, aber tausende Fotoapparatauslöser klickiklackern.

So, hab die letzten zehn Minuten versucht, bei den Elffreunden einen Kommentar zu posten. Erfolgreicher Abschluss, aber ich war kurz davor, mich auszuwechseln.

93. Minute, gelbe Karte, Verlängerung. Ohne Xavi! Der ist in der 87. Minute ausgewechselt worden. Wie drei weitere spanische Spieler, das wird hart. Härter. Ronaldo.

Econtrao nutzt die kurze Pause um sein ohnehin schon mit Grasflecken übersähtes Trikot durch Robben (Grüße nach Holland) noch weiter vollzusauen. Wem er das nachher wohl andrehen wird? Nur Meister Propper würde es nehmen. Der aber mit Handkuss!

Müdigkeit im Stadion. Auch bei den Fans, die letzte Laola-Welle ist schon... eeeeeeeeeeeeeeewig her. Dass die Uefa die Schweigeminute abgelehnt hätte (s.o.) ist laut Uefa übrigens ein Gerücht, sie hätten keinen Antrag bekommen. Wer von euch hat noch keinen Antrag bekommen?

In der Verlängerung der ersten Hälfte Verlängerung gelingt Sergio Ramos ein Freistoß aus knapp 30 Metern, knapp drüber. Xabi foult schäbig Ronaldo, Gelb!

Pedro schlüpft in der 114. Minute durch die portugiesische Abwehr, dribbelt aber einmal zu viel und wird von hinten des Balls beraubt.

Hilft nix, wir müssen uns die Ronaldopose nochmal ansehen, Elfmeterschießen!

Patricio pariert Ramos. Casillas pariert den trippelnden Moutinho. Patricio pariert NICHT Iniesta. Casillas pariert NICHT Pepe. Patricio pariert Piqué. Casillas pariert NICHT Nani. Patricio pariert NICHT den verzögernden Ramos. Albes schießt an die Latte. Fabregas trifft und damit gewinnt Spanien 4:2!


Das zweite Halbfinale, Deutschland gegen Italien, folgt am Donnerstag, 28. Juni, 20.45 Uhr. Wie gewohnt wird hier ab 20.15 Uhr getickert.



 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Heimspiel für die Ukraine, und was für eins! Der Gastgeber leuchtet den schwedischen Spielern den Weg nach Hause aus. Die Aufstellung der Ukraine: Pyatov - Husyev, Khacheridi, Mykhalik, Selin - Timoschchuk, Nazarenko, Konoplyanka –
Welche Spannung! Auch wenn's aussieht wie ein Ikea-Firmenspiel, das zweite des Tages, denn auch die Franzosen und Ukrainer liefen dunkelblau-gelb auf. Schweden und England schießen sich abwechselnd hoch. Aufstellung Schwedens: Isaksson - J.
Die Statistik sprach gegen einen Sieg Englands und sie hielt ihr Wort. Ein anfangs flottes Spiel wurde zum Stellungskampf in der zweiten Halbzeit und Verlängerung, im Elfmeterschießen hatte Italien stärkere Nerven. Aufstellung Englands: Hart - G.
Traumtore. Sie haben sich's verdient. Und Italien hat es sich auch verdient. Parteiisch: Der Ticker zum Nachlesen. Das ist das letzte Mal dieses Jahr, dass wir den Tatort dran geben müssen. Absehbar ist der Spielverlauf des Finales 2012:
Die Niederlande ist ganz in Orange getaucht, erinnert wahlweise an ein Sommerfest der Müllabfuhr oder den Majdan in Kiew während der Orangenen Revolution. Gegen Dänemark sind die Krassfarbenen Favorit - mal sehen, ob der Wahlmünchner Arjen Robben
Gomez, Gomez, Gomez brüllen die Fans. Zwei Tore, in der 24. und in der 38. Minute, verdankt die deutsche Elf dem Spieler. Van Persie Die deutsche Aufstellung: Neuer - Boateng, Hummels, Badstuber, Lahm - Khedira, Schweinsteiger - Müller,
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Im Botanischen Garten die Beine lang machen und alle fünf Ahornblattspitzen grad sein lassen oder am Andreassteig dem Schweigen der Glocken lauschen: Kiew können Sie ruhig angehen lassen. Wenn Sie unbedingt wollen. Auf der Prachstraße Kreschatik
Wie? Sie haben keine Vorstellung von Kiew? Keinen blassen Schimmer? Ein wenig könnten Sie sich schon anstrengen, das ist hier ja kein Konsumportal. Na gut, ein wenig helfen wir Ihrer Fantasie auf die Sprünge: Dynamo! Genau, da war doch was, der
Stadt Kiew |Rajon = Kreisfreie Stadt |Höhe = 179 |Fläche = 839 |Einwohner = 2700000 |EW_Stand = 2007 |PLZ=01xxx-04xxx |Vorwahl = 44 |Gliederung = 10 Rajone |Adresse = Вул. Хрещатик 3601044 м. Київ
Historische Abbildung des Charkiwer Bahnhofs (1916)"" (ukrainisch ""; russisch /"Charkow") ist die zweitgrößte Stadt der Ukraine. Sie liegt im Nordosten des Landes und ist das bedeutendste Wissenschafts- und Bildungszentrum der Ukraine mit 42
"Dnipropetrowsk" (ukrainisch ; bis 1926 "Екатериносла́в/Jekaterinoslaw", russisch Днепропетровск/"Dnjepropetrowsk"), ist mit 1,05 Millionen Einwohnern die drittgrößte Stadt der Ukraine. Sie liegt südöstlich der
"Odessa" (ukrainisch ""; russisch ") ist eine Stadt im gleichnamigen Verwaltungsgebiet (Oblast Odessa) in der Ukraine. Sie ist mit rund 1.000.000 Einwohnern die wichtigste Hafenstadt des Landes am Schwarzen Meer.GeschichteVor Gründung OdessasIn der

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

...
Russland muss damit re ...

Die langen Winter in S ...
Urlaub mit Diabetes: O ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum