Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Hotelsuche in 
 

Voll Pfosten, dann Sieg

Polen, Warszawa
21.06.2012
Von Maria von Stern    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Viertelfinale Tschechien vs Portugal: Wettkampf der Systeme - Endstand 0:1
Wettkampf der Weltanschauungen: Bärtige Männer gegen Ronaldo, das ist der auf dem Feld, der auf seiner eigenen Gelspur dahingleitet.
Galerie
Die Aufstellung Tschechiens: P. Cech - Gebre Selassie, Sivok, Kadlec, Limbersky - Hübschman, Plasil - Jiracek, Darida, Pilar - Baros; auf der Reservebank: Lastuvka (Tor), Drobny (Tor), Hubnik, Suchy, Kolar, Rosicky, Petrzela, Rajtoral, Necid, Pekhart, Lafata, Rezek; Rosicky fällt wegen Problemen mit der Achillesferse aus.

Die Aufstellung Portugals: Rui Patricio - Joao Pereira, Pepe, Bruno Alves, Fabio Coentrao - Miguel Veloso - Raul Meireles, Joao Moutinho - Nani, Cristiano Ronaldo - Helder Postiga; auf der Reservebank: Beto (Tor), Eduardo (Tor), Ricardo Costa, Rolando, Miguel Lopes, Ruben Micael, Hugo Viana, Ricardo Quaresma, Custodio, Silvestre Varela, Hugo Almeida, Nelson Oliveira.
Portugals Torschütze Ronaldo


Die Portugiesen in Weiß (passend zum Namen des tschechischen Trainers, Herrn Bílek), die Tschechen in Rot. So sind die Polen zumindest farblich noch vertreten.

Ronaldo in höchst lustiger Form, schimpft den Ball an, weil seine Mannschaftskollegen aus einem möglichen Konter wenig gemacht haben. Hüpft dabei wie ein wütendes Frettchen. Der arme Kerl, muss so viel Spott ertragen. Selbst Schuld, wir müssen ja auch seine Posen ertragen. Und die der unzähligen Nachahmungstäter auf Bolzplätzen.
... hier ein tschechisches!

Der Zweikampf der Weltanschauungen flammt zwischen Jiracek und Ronaldo auf, das Hühnchen rumpelt und der Gockel schubst. Howard Webb geht dazwischen. Und dazwischen. Und beruhigt Jiracek.

In der 25. Minute blockt Cech, der wegen seiner Haube immer aussieht als müsste man ihn eigentlich auf eine Bahre legen und raus tragen, blockt schmerzverachtend einen Torschuss von R.. Kein Tor, aber vielleicht möchte Cech jetzt ein Korsett, das die zerbröselten Rippen zusammen hält?

Sobald er am Ball ist, geben die Fans für Ronaldo ein Pfeifkonzert. Der Schiri kann es nicht schöner!

In der 45.+1. Minute gelingt Ronaldo der nächste Torschuss, Abprall am Pfosten.

Wer kommt wohl neu aufs Feld? Derida bei den Tschechen passt vor allem fehl, Baros ist langsam. Auf portugiesischer Seite bleibt R. wohl nicht erspart, aber Nani könnte runter vom Feld und rauf auf die Bühne eines schlechten Theaters. Aber nein, keine Wechsel, Anpfiff und gleich ein stürmischer Lauf in Rot!

Auf den Zuschauerängen: Michel Platini, verantwortlich für die absolut Weltklasse-Fehlleistung der UEFA namens "direkter Vergleich".

In der 49. Minute schießt Ronaldo den vierten Pfosten der EM. Danach, Theatralik.

In der 80. köpft Ronaldo das 0:1, danach entgleisen alle Gesichtszüge. Ist das Ronaldo? Oder Jim Carrey als "Die Maske"? Cech hat bis dahin alles gegeben. Genau wie der Rest des Teams. Wieviel Energie bleibt noch für die letzten Minuten? Vier Minuten Nachspielzeit. Hm, keine.




 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Streit und Probleme bieten viele Erbfälle - chaotisch aber kann es werden, wenn der Erblasser im Ausland lebte oder Vermögen in anderen Ländern besaß. Eine neue EU-Verordnung, die das Europäische Parlament gerade verabschiedet hat, soll das
Die Vorweihnachtszeit ist erfüllt vom Duft nach süßen Leckerein und dem himmlischen Klang der unzähligen Weihnachtslieder, die jedes Jahr die Vorfreude auf das Fest der Liebe begleiten. Der Himmel öffnet seine Tore und bedeckt die Straßen und
Modedesigner Jason Wu... Die Leidenschaft packt er ins Rot ein. Für Romatik und Liebe stehen bei ihm Pastellfarben. Zorn versteckt er hinter beinahe puristischen klaren Linien. Was macht diesen Modedesigner so außergewöhnlich? Steckt
Das UNESCO-Komitee für die Bewahrung des immateriellen Kulturerbes reihte vor kurzem auf seiner auf der indonesischen Insel Bali abgehaltenen Sitzung den stummen Reigen aus dem Dalmatinischen Hinterland - „Nijemo Kolo“ und den witzigen
Kocani Orkestar und Erben von Django Reinhardt Highlights des 14. Jahrgangs. In Prag hat am Montag der 14. Jahrgang des internationalen Festival der Musik und Kultur der Roma Khamoro ("kleine Sonne") begonnen. Den Auftakt setzte eine
Die einen können vor Kraft kaum laufen, die anderen kommen gerade aus dem Wettbüro. Das Spiel eignet sich prototypisch für ein Comic von Ralph König: Testosteron-geschwängerte Luft in Gdánsk, wenn die spanischen Zwergstiere auf die letzten
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
1) Alpen: Wer hoch hinaus möchte, muss noch nicht einmal bergsteigen, die Zugspitzbahn reicht, um das 2962 Meterhohe Dach Deutschlands mit seinen 22 schneesicheren Skipisten-Kilometern zu erklimmen. Wer sich nichts aus dem weißen Sport
Die älteste Quelle für das Wort „Israel" ist die ägyptische Merenptah-Stele (heute im Ägyptischen Museum in Kairo). Sie beschreibt einen Feldzug gegen ein Volk Israel im Lande Kanaan und wird auf das Jahr 1211 v. Chr. datiert. Die
Makedonien (gelegentlich auch Mazedonien) ist ein geographisches und historisches Gebiet auf der Balkanhalbinsel. Es hat eine Fläche von etwa 67.000 km² und eine Bevölkerung von ca. 5 Millionen. Es gibt keine amtliche Anerkennung von dessen
In Island gibt es ein Sprichwort: “Ein Mensch ohne Bücher ist blind”. Seine Nase in Island allerdings nur in Bücher zu stecken, wäre fatal. Island – das Land, in dem 10.000 Wasserfälle in die Tiefe stürzen und wo Gletscher und Vulkane des
Davon wird man noch seinen Enkeln erzählen: Gletscherwanderungen und Gebirgsreisen in Island sind ansich schon ein Abenteuer – wer den ultimativen Trip sucht, findet ihn in der Gletscherzunge Sólheimajökull. Der Eisausflug auf den
Was weiß man eigentlich über dieses Land am Rande Europas mit Namen Portugal? Begnadete Fußballer wie Figo und Ronaldo kommen dort her, der weltberühmte Portwein natürlich, Schriftsteller Chriwie Saramango Josè und Fernando Pessoa. Man könnte

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

...
Elektronotdienst in Ha ...

...
Die langen Winter in S ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum